Die Sonne der Völker

4. Juli 2005 § 2 Kommentare

Am Donnerstag, den 7. Juli 2005, um 18.00 Uhr, hält Gerd Koenen, Autor der Bücher „Die großen Gesänge“, „Utopie der Säuberung. Was war der Kommunismus“ und „Das rote Jahrzehnt“ im Alten Rathaus in Potsdam, Alter Markt 1, D-14467 Potsdam einen Vortrag mit dem Titel „„Die Sonne der Völker“ – Stalins westliche Bewunderer und ihre Motive.“

§ 2 Antworten auf Die Sonne der Völker

  • Wenn ich in der Nähe wäre, würde ich hingehen. Habe gerade das erste Buch
    antiquarisch gekauft und gelesen!

  • Ottmar Jaiser sagt:

    Als (ehemaliger??) Pol Pot Verehrer weiß er vermutlich Bescheid.
    Aber schlimm waren warscheinlich wieder nur die, die nicht im KBW waren.
    Liberale lieben, so scheint es, halt Jeden (vermeintlichen oder tatsächlichen)
    Konvertiten, Hauptsache er taugt als „Kronzeuge“.
    68-iger und schlechte Linke waren halt immer nur die Anderen.
    Ottmar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Die Sonne der Völker auf By the Way ....

Meta

%d Bloggern gefällt das: