Das Kempner-Gedicht der Woche

4. Juni 2007 § 3 Kommentare

Der Räuber liegt am Strande.
Er lauschet den Akkorden,
Er ist nicht mehr imstande
’nen Menschen zu ermorden.

Aus: Friederike Kempner, Gedichte (1903)

§ 3 Antworten auf Das Kempner-Gedicht der Woche

  • Der Räuber liegt am Strande.
    Er lauschet den Akkorden,
    Er ist grad nicht imstande
    ‘nen Menschen zu ermorden.

    Besser wär’s so – aber die Dame war halt Romantikerin.

  • PS:

    -> fdogorg.h1265755.stratoserver.net/index.php/2111

    unter Poeten: issas dada?

  • Mitch Cohen sagt:

    Dieses Reimen ist daneben
    Nur Sing-Sang kann es klingen
    Wenn das das Beste ist im Leben
    Besser ist: sich umzubringen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Das Kempner-Gedicht der Woche auf By the Way ....

Meta

%d Bloggern gefällt das: