Gabriel macht den Polenz

14. März 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Sigmar Gabriel war in Israel und verkündet auf seiner Facebook-Seite folgendes:

„Ich war gerade in Hebron. Das ist für Palästinenser ein rechtsfreier Raum. Das ist ein Apartheid-Regime, für das es keinerlei Rechtfertigung gibt.“

Nach so einer Äußerung ist Gabriel als Parteivorsitzender der SPD völlig untragbar. Er sollte sofort zurücktreten.

—————————————————–

Update: Gabriel „erläutert“ auf Facebook seinen Fauxpas und macht alles noch schlimmer:

„Ich halte die aktuelle Siedlungspolitik für falsch. Ich halte die Verhältnisse in Hebron für unwürdig. Beides würde mich nicht so bewegen, wenn ich nicht ein Freund Israels wäre (um mal diesen pathetischen Begriff zu wählen). Wir tun weder uns noch unseren Freunden in Israel einen Gefallen, wenn wir unsere Kritik immer nur in diplomatischen Floskeln verstecken.“

Genau, wahre Freunde werfen einem Apartheid-Vorwürfe an den Kopf. Mit solchen Freunden braucht man wahrhaftig keine Feinde mehr.

Tagged:, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Gabriel macht den Polenz auf By the Way ....

Meta

%d Bloggern gefällt das: